Der HGC-Einkorn wurde 1979 als einer der ersten Drachenfliegervereine Deutschlands in Schwäbisch Hall gegründet. Die Mitgliederzahl stieg rasch an und bald hatte der Verein mit über 150 Mitgliedern drei Fluglehrer zur Ausbildung zur Verfügung. Im gleichen Jahr wurde der HGC als eigene Sparte ‚Drachenfliegen‘ Mitglied im Luftsportverband Schwäbisch Hall und somit im Baden-Württembergischen Landesverband des DAeC.

Mit Beginn des Gleitschirmfliegens in Deutschland 1987 ging die Mitgliederzahl etwas zurück, zeigt aber jetzt nach Eintritt in den DHV 1998 und einer intensiven Nachwuchsarbeit wieder einen Anstieg auf ca 170Mitglieder und ist damit einer der größten aktiven Drachenflugvereine Deutschlands. Jährlich wird eine Vereinsmeisterschaft als Zeit- und Präzisionsfliegen am Einkorn durchgeführt an dem auch Nichtmitglieder gerne teilnehmen.

1994 fand am Einkorn ein Quattrathlon als Teammeisterschaft für einen Radfahrer, Langstreckenläufer, Gleitschirm- und Drachenflieger statt, der für viel Aufsehen sorgte. Gute Kontakte bestehen zum Schlepp-Team Schwäbisch Hall, daß erfolgreich F-Schlepp auf dem 4 km vom Flugberg entfernten Flugplatz Weckrieden praktiziert.

Der aktuelle Streckenflugrekord mit Start vom Einkorn liegt momentan bei 71,5 Km.
Auch ein Ausdauerflugwettbewerb (HGC-Wochenendcup) wird an den Wochenenden durchgeführt.
Der Verein bietet ein großes Spektrum an Ausfahrten – auch mit dem vereinseigenen Bus.

Drachenflieger auch aus der weiteren Region, die Kontakt zu aktiven Piloten suchen sind immer willkommen.