HGC WE-Cup 2017

Stand April


Bassano, Tegelberg, Greifenburg, Weckrieden, Türkheim. Das alles ging schon im April … als es noch Frühling war.
Christof Knatz baut mit Flügen in Greifenburg und am Tegelberg seine Führung in der Gesamtwertung merklich aus. Drei recht lange Flüge bei sportlichen Bedingungen lassen ihn die Gesamtwertung mit 8:42 h anführen. Der Tegelberg bot dieses Jahr schon Anfang April (im Moment muss man sich wieder durch den Schnee schaufeln) schon beste Flugbedingungen. Unter anderem mit Flügen am Tegelberg sortieren sich Andreas Fritz (6:52 h) und Jörg Mayer (4:25) auf Platz zwei und drei ein.
Einen schönen Flug machte mit 1:01 h Michael Gröner  in Türkheim (siehe XC-Link). Türkheim bietet bestimmt noch mehr Potential, sicher ein interessantes Gebiet für Piloten aus der Region um Geislingen.

Im April mit eingestiegen sind:

  • Tilo Düpmann
  • Martin Stengelin

Tilo Düpmann steigt mit Flügen in Bösingen und am Kandel auf Platz 5 in der Gesamtwertung ein. Martin Stengelin hat noch Potential sich zu steigern, da haben wir schon mehr gesehen ;-).

In der Einkornwertung ging es in den letzten Wochen eher beschaulich zu. Christof Knatz führt weiterhin mit 2:10 das Feld an. Auf Platz zwei sortiert sich inzwischen mit 1:33 h Andreas Fritz ein. Mit 1:10 h absolvierte er den einzigsten (zumindest gemeldeten) Flug am Einkorn. Auf Platz drei nun mit 1:17 h Martin Gronbach.
Am Einkorn geht mehr als man denkt. Lasst Euch die Bedingungen nicht schlechtreden, dann klappts auch mit den langen Flügen!

Mit folgendem Link könnt Ihr die Flüge derjenigen Piloten ansehen, welche Ihre Flüge auf den XC-Server des DHV stellen: http://www.dhv-xc.de/xc/modules/leonardo/index.php?name=leonardo&op=list_flights&fltr=20C0EA6100EB9F660001650005408055_9738_6330_7222_8764_5738_289_10907_9749.

Bis dann in der Luft

Andreas

Bilder:

  • Tegelberg Anfang April (Bild F. Philipzik)
  • Bassano mit Blick aufs Monument (A. Fritz)
  • Tegelberg: A. Fritz hat J. Mayer fest im Blick
  • Einkorn im April: A. Fritz zusammen mit B. Mezger



WE-Cup 2017

Stand März


10 Piloten, 8h Gesamtflugzeit und davon 6h am Einkorn. Das ist die Bilanz der ersten vier Wochen des WE-Cups 2017. Ein vielversprechender Auftakt 2017, vor allem, wenn man sich die Flüge und Zeiten der letzten zwei Jahre im März anschaut.

In der Einkornwertung führt Christof Knatz mit 2:10h vor Martin Gronbach und Andreas Oker. Zur Erinnerung, letztes Jahr wurde die Einkornwertung mit 58 min gewonnen. Schon die ersten zwei, Christof und Martin übertreffen das deutlich.

In der Gesamtwertung dominieren noch die Einkornflüge. Aber mit Flügen in Mosbach (Christoph Wankmüller und Bernd Mezger) und am Messelberg (Michael Gröner) konnten auch schon in anderen Geländen erste Akzente gesetzt werden.

Bisher sind mit dabei:

  • Christof Knatz
  • Jörg Mayer
  • Andreas Oker
  • Martin Gronbach
  • Christoph Wankmüller
  • Beate Bauer
  • Fabian Philipzik
  • Michael Gröner
  • Andreas Fritz
  • Bernd Mezger

Mit folgendem Link könnt Ihr die Flüge derjenigen Piloten ansehen, welche Ihre Flüge auf den XC-Server des DHV stellen: http://www.dhv-xc.de/xc/modules/leonardo/index.php?name=leonardo&op=list_flights&fltr=20C0EA6100EB9F660001650005408055_9738_6330_7222_8764_5738_289_10907_9749.

Wenn es so weiter geht wird es eine Hammersaison :-).

Bis dann in der Luft
Andreas

Bitte schickt mir auch wieder Bilder von euren Flügen!

Bilder: Erstes Wochenende am Einkorn.



HGC Wochenendcup 2017

Ausschreibung 2017


Nach einer kurzen Pause startet der Wochenendcup in seine 3. Runde.  Ab nächstem Wochenende können wieder Flüge eingereicht. Die Regeln sind die gleichen wie letztes Jahr (siehe auch Ausschreibung weiter unten):

  • Zeitraum März bis Dezember
  • Zwei Wertungen
  • Flüge müssen spätestens nach 4 Wochen eingereicht werden
  • etc.

Wir freuen uns auf zahlreiche Flüge und eine erfolgreiche Saison 2017

Eure Vorstandschaft



HGC WE-Cup 2016

Endergebnis 2016


Die zweite Ausgabe des HGC WE-Cups ist zu Ende. Es beteiligten sich wieder zahlreich Piloten und trotz teilweise recht ausgedehnten Schlechtwetterphasen wurden wieder sehr viele Flüge eingereicht und es entwickelte sich ein spannender Wettbewerb.

Gesamtwertung:
Der Sieger in der Gesamtwertung heißt … Christof Knatz! Wir gratulieren! Christof setzte sich sehr früh deutlich an der Spitze ab, was ihm dann auch den Sieg in der Gesamtwertung mit 23h Flugzeit einbrachte. Christof konnte den Sieg mit nur neun, dafür aber sehr langen Flügen für sich verbuchen. Platz 2 und 3 machten Jörg Mayer und Andres Fritz unter sich aus. Jörg gelang es immer wieder sich von Andreas abzusetzen, welcher aber immer wieder aufholte. Am Ende sicherte sich, mit knapp 30 min Vorsprung, Jörg Mayer Platz 2, gefolgt von Andreas Fritz auf Platz 3.

Einkornwertung:
Die durchwachsenen Flugbedingungen 2016 machten die Einkornwertung äußerst spannend. Erst im Oktober konnte sich Sven Beutinger mit 58 min Gesamtflugzeit etwas absetzen. Am 1. Weihnachtsfeiertag wurde es noch einmal spannend, da sich fliegbare Bedingungen einstellten, aber nur Andreas Fritz und Bernd Metzger zum Flug antraten. Letztendlich entschieden 3 Minuten Abstand. Sieger der Einkornwertung ist … Sven Beutinger, mit 58 min Flugzeit. Wir gratulieren! Gefolgt von Andreas Fritz mit 55 min. Mit seinem Weihnachtsflug konnte sich Bernd Mezger noch Platz 3 ergattern.
Pech hatten Sophie Batusic und Fabian Philipzik. Sophie und Fabian kämpften lange Zeit mit nur 3 min Abstand um Platz 2. Da aber beide es Ende des Jahres nicht mehr einrichten konnten, wurden sie von Andreas und Bernd auf Platz 4 und 5 verwiesen.

Die Siegerehrung findet am 17.02. im Rahmen der JHV in der Einkorngaststätte statt.

Es war wieder, gerade in den letzten Monaten, ein sehr spannender Wettbewerb. Allen Piloten einen herzlichen Dank und Glückwunsch für die tollen Flüge!
Eure Vorstandschaft

Mit folgendem Link könnt Ihr die Flüge derjenigen Piloten ansehen, welche Ihre Flüge auf den XC-Server des DHV stellen: http://www.dhv-xc.de/xc/modules/leonardo/index.php?name=leonardo&op=list_flights&fltr=20C0E86100E99F660001650005408055_9738_6330_7222_8764_289.

 

Bilder:

  • Erster in der Gesamtwertung: Christof Knatz
  • Erster in der Einkornwertung: Sven Beutinger
  • Zweiter in der Gesamtwertung: Jörg Mayer
  • Dritter in der Gesamtwertung, zweiter Einkornwertung: Andreas Fritz
  • Dritter in der Einkornwertung Bernd Mezger



Einkorn-Cup 2016


Bericht von Christoph Wankmüller zum Einkorn-Cup 2016:

Obwohl die Wetterbedingungen nicht unbedingt prickelnd aussahen, wurde das Pokalfliegen am Einkorn am letzten Samstag durchgeführt. Organisatoren und Teilnehmer wurden reich belohnt.

Die zwei Durchgänge waren bei guten Windbedingungen locker bis Mittag fliegbar. Dass der Wind dann schlechter wurde machte keinem mehr etwas aus. Denn davor wurden etlichen Piloten mit langen Flügen und Startüberhöhung bei unerwarteten thermischen Bedingungen überrascht. Viele glückliche Gesichter am Landeplatz und ein reibungsloser Wettbewerb.

Neuer Vereinsmeister des HGC ist Jochen KlüdtkeGratulation ! Beste Dame wurde Sophie Batusic mit dem zweiten Platz in der Gesamtwertung. Der Dritte Andreas Fritz und Viertplatzierte Fabian Philizik waren punktgleich und die Entscheidung für Andreas fiel weil er in beiden Durchgängen vor Fabian gestartet war. Fabian wurde aber noch mit einem zweiten Pokal für den besten Newcomer belohnt. Das ganze Teilnehmerfeld war sehr dicht beisammen. Es gab viele gute punktnahe Landungen. Den Pokal des besten Seniors bekam Kurt Klüdtke.

Besonderen Dank an Egi Wolf und Thilo Pirner als Zeitnehmer und Landerichter !!!

Hier die Gesamtwertung:

  1. Jochen Klüdtke                (Neuenstein auf Laminar)
  2. Sophie Batusic                 (Schwäbisch Gmünd / Relax)
  3. Andreas Fritz                    (Backnang / Crossover)
  4. Fabian Philipzik               (Schwäbisch Hall / Lightfex)
  5. Sven Beutinger                 (Mainhardt / Lightspeed)
  6. Fred Bauer                        (Großaspach / UP Speed)
  7. Chr. Wankmüller             (Obersontheim / Laminar)
  8. Alexander Schmid           (Wüstenrot / Laminar Z9)
  9. Dorothea Förster             (Brackenheim / Relax)
  10. Manfred Weber               (Witzmansweiler / Zephir)
  11. Gerhard Weber                (Künzelsau / Spirit)
  12. Kurt Klüdtke                     (Neuenstein / Relax)

Bilder findet Ihr in den Impressionen unter http://www.hgc-einkorn.de/bildergalerien/einkorn-cup-2016/


Halloween-Ausfahrt Bassano 2016


Bericht von Christop Wankmüller zur Ausfahrt nach Bassano:

Die Halloween-Tour nach Bassano brachte alle Piloten/innen viel in die Luft und trotz dem sehr überlaufenem Fluggelände auch wieder sicher auf den Boden . Der Vereinsbus konnte für die Auffahrten benutzt werden. Die Piloten die mit dem Vereinbus fuhren, konnten ihren ersten Flug bereits am Sonntag in Levico bei der Anfahrt machen. Am Samstag und Sonntag konnte auch in Bassano richtig gut geflogen werden. Danach waren jeden Tag Flüge möglich bis einschliesslich Freitag. Abflüge waren genauso dabei wie längerer Thermikflüge.

Mit dabei waren: Kurt Klüdtke, Jochen Klüdtke, Jürgen Knauber, Jörg Rohleder, Thomas Krafft, Fabian Philipzik, Marko Batic, Jürgen Hägele, Bernhard Hornung, Christa Vogel, Beate Bauer, Christoph Wankmüller

Bilder findet Ihr in den Impressionen unter http://www.hgc-einkorn.de/bildergalerien/halloween-ausfahrt-bassano-2016/


Zwischenstand HGC WE-Cup 2016

Stand November


Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es geht in den Endspurt des WE-Cups.
Kaum hatte ich den letzten Bericht online gestellt, meldete sich Jörg Mayer bei mir und reichte weitere Flüge ein, mit welchen er seinen Vorsprung auf mich auf 3 Stunden vergrößerte. Allerdings habe ich die letzten Wochen auch wieder genutzt und den Rückstand auf immerhin eine Stunde verkürzt. Schau mr mal was noch geht. Christof Knatz baut seinen Vorsprung aufs neue aus. Mit nur zwei Flügen am Col Rodella erhöht er von 18 auf knapp 23 Stunden! Überhaupt fliegt Christof sehr effektiv, mir sehr wenigen Flügen führt er in der Gesamtwertung von Beginn an.
Die größte Verbesserung gelang Sophie Batusic. Mit Flügen am Monte Cucco und Tegelberg verbesserte sich Sophie von Platz 11 auf Platz 5. Weiter so! Auch Sven Beutinger kommt so langsam in Fahrt, inzwischen mit Platz 4 in der Gesamtwertung.

Hiermit kommen wir dann auch gleich zur Einkornwertung. Unglaublich aber wahr, hier hat sich sogar etwas getan.  Inzwischen souverän angeführt von Sven mit einer unglaublichen Flugzeit von 58 min ;-). Auf Platz 2 und drei folgen Fabian Philipzik (35 min) und Sophie Batusic (32 min). Weiterhin gilt, ein gescheiter Flug und man gewinnt das Ding :-). Gar nicht so einfach dieses Jahr.

Mit folgendem Link könnt Ihr die Flüge derjenigen Piloten ansehen, welche Ihre Flüge auf den XC-Server des DHV stellen: http://www.dhv-xc.de/xc/modules/leonardo/index.php?name=leonardo&op=list_flights&fltr=20C0E86100E99F660001650005408055_9738_6330_7222_8764_289.

Auf einen spannenden Endspurt.

Bis dann in der Luft
Andreas

Bilder:

  • Sophie am Tegelberg
  • Bild von Jörg Mayer in Levico
  • Überm Landeplatz in Laveno (A. Fritz)



SWR Filmaktion am Einkorn


Am Freitag den 23.09. war eine Filmcrew des des SWR am Einkorn. Dort wurden Aufnahmen gemacht für die Sendung „Kaffee oder Tee“, unter anderem auch vom Drachenfliegen um und am Einkorn. Dazu hatten sich viele Unterstützer eingefunden um das Drachenfliegen zu präsentieren. Vom Flugplatz Weckrieden aus wurden auch mehrere Tandem-Schleppflüge durchgeführt und somit das SWR-Team das Drachenfliegen direkt erleben konnte. Die Aktion war ein voller Erfolg, das Drachenfliegen konnte sehr spannend dargestellt werden.
Vielen Dank an die Beteiligten  Sophie Batusic, Beate Bauer, Timo Mellentin, Marko Batic, Martin Stengelin, Sven Beutinger, Rolf Sauer und Joe Walz (Joe brachte als Trike-Pilot den Kameramann immer optimal in Position).

Ein ganz besonderer Dank gebührt Tom Menzel und Rafael Burri vom Drachenfliegerverein Bösingen, welche um die Aktion zu unterstützen morgens von Bösingen im Schlepp-Verband (!) nach Weckrieden und abends wieder zurück geflogen sind. Das sind immerhin jeweils knapp 2h Flugzeit. Hut ab, kann ich da nur sagen.

Der Beitrag kann in der Mediathek der ARD unter folgendem Link angesehen werden: Link zur Mediathek


Zwischenstand WE-Cup

Stand Juli


Nach einer „kleinen“ Pause gibt es endlich wieder einen Bericht des WE-Cups. Der Grund ist leicht erklärt. Als der Sommer gerade beginnen wollte, hat er direkt wieder Pause gemacht. Leider gabs einfach nicht sonderlich viel zu berichten.
Inzwischen wird das Wetter ganz langsam besser und somit steigt auch gleich wieder das Flugaufkommen. In der Gesamtwertung hat Christof Knatz mit einigen schönen Flügen in der Drachenliga seinen Vorsprung massiv ausgebaut. Mit seinen nun 18h Flugzeit hat man im letzten Jahr das Ding auch schon mal gewonnen. Den zweiten Platz übernommen hat Jörg Mayer. In der zweiten Jahreshälfte hat sein Flugaufkommen deutlich Fahrt aufgenommen. Damit verweist er mich selbst auf den dritten Platz. Aber der Wettbewerb dauert noch ein Weilchen, so schnell gebe ich mich nicht geschlagen :-).
Wie schon beim letzten Mal erwähnt, geht es in der Einkornwertung dieses Jahr äußerst knapp zu. Mit jeweils einiger „Fleißarbeit“ übernimmt Fabian Philipzik mit 18 min Flugzeit die Führung. Dahinter gaaaanz knapp mit 12 min Sophie Batusic. Dritter mit 10 min ist Bernd Mezger. Also Bernd, ein Tag „Start- und Landetraining“ am Einkorn und Du hast eine halbe Stunde Vorsprung. Oder? 😉

Mit folgendem Link könnt Ihr die Flüge derjenigen Piloten ansehen, welche Ihre Flüge auf den XC-Server des DHV stellen: http://www.dhv-xc.de/xc/modules/leonardo/index.php?name=leonardo&op=list_flights&fltr=20C0E86100E99F660001650005408055_9738_6330_7222_8764_289.

Bis dann in der Luft
Andreas


Flüge und Wertungen