Einkorn-Cup 2020

In der Zeitwertung war Martin mit seinem Atos nicht zu schlagen. Trotzdem konnte er den Wettbewerb nicht gewinnen und wurde Zweiter, weil der amtierende Vereinsmeister Jörg nur knapp 1 ½ Meter weg vom Punkt landete und damit seinen Titel erfolgreich verteidigen konnte. Dritter wurde Gerhard vor Sven und Marko , der mit seinem fünften Platz auch den Pokal des besten Seniors holte. Bester Newcomer wurde Seel und die beste Dame Beate.


Zwischenstand HGC WE-Cup 2016

Stand September


Die Thermiksaison neigt sich dem Ende zu. Dennoch wurde in den letzen Wochen fleißig geflogen. In der Gesamtwertung ist unverändert mit 18 h Stunden Flugzeit Christof Knatz an erster Stelle. Auf Platz 2 und 3 dahinter wird es aber spannend. Jörg Mayer konnte seine Flugzeit mit Flügen am Kandel deutlich auf 11:14 erhöhen. Direkt dahinter konnte ich selbst , hauptsächlich mit Flügen in Althof und Bösingen, den Abstand zu Jörg mit 11:01 Flugzeit auf wenige Minuten verkürzen.

Martin Stengelin meldet sich mit einem respektablen Flug in Weckrieden bei äußerst schwachen Bedingen aus seiner verletzungsbedingten Pause zurück (nein, … das ist nicht beim Drachenfliegen passiert). Schau mr mal was er noch reißen kann. Zur Erinnerung, im letzten Jahr hat er in den letzen zwei Monaten des Wettbewerbs mehrere Stunden erflogen und so die Gesamt- und Einkornwertung für sich entschieden.
Ebenso nach einer verletzungsbedingten Pause (nein, wieder nicht beim Drachenfliegen passiert ;-)) steigt nun auch Christoph Wankmüller in den Wettbewerb mit ein. Mit einer Flugzeit von 3:21 liegt er auf Platz 7.

Tja, was soll man sagen, der Einkorn ist einfach dieses Jahr nichts für Drachenflieger. Alle Piloten haben Gesamtflugzeiten von deutlich unter 30 min. Schau mr was noch geht dieses Jahr. Die Westwindsaison beginnt ja erst.

Mit folgendem Link könnt Ihr die Flüge derjenigen Piloten ansehen, welche Ihre Flüge auf den XC-Server des DHV stellen: http://www.dhv-xc.de/xc/modules/leonardo/index.php?name=leonardo&op=list_flights&fltr=20C0E86100E99F660001650005408055_9738_6330_7222_8764_289

Bis dann in der Luft
Andreas

Bilder:

  • Rampe Althof (A. Fritz)
  • Flug Richtung Bad Herrenalb (A. Fritz)
  • UL-Start in Bösingen (A. Fritz)
  • Flug Richtung Neckartal bei Bösingen (A. Fritz)



Zwischenstand HGC Wochenendcup 2016

Stand Mai


Wieder sind ein paar Wochen vergangen und es hat sich wieder einiges getan. Inzwischen ist die Flugsaison im vollen Gange und immer mehr Piloten greifen nun ins Geschehen mit ein. Neu mit dabei sind:

  • Sven Beutinger
  • Jörg Mayer
  • Andreas Oker
  • Martin Stengelin

Andreas Oker ist am ersten langen Wochenende im Mai um Christi Himmelfahrt ein sehr beeindruckender Zielflug gelungen. Er startete mit seinem Seedwings Crossover per UL-Schlepp in Weckrieden und landete erst 60km entfernt in der Nähe von Bad Wimpfen.

An diesem Wochenende konnten auch weitere sehr schöne und lange Flüge verzeichnet werden. Christoph Knatz übernimmt mit einem 4 1/2 h-Flug, durchgeführt an der German Open in Greifenburg, deutlich die Führung in der Gesamtwertung. „Dicht“ gefolgt von mir selbst … ok, der Abstand beträgt schon über zwei Stunden, aber da geht noch was :-). Dritter ist Bernd Mezger.

In der Einkornwertung hat sich in den letzten Wochen leider nichts getan. Der Einkorn scheint dieses Jahr am Wochenende für Drachenflieger nicht sonderlich ergiebig zu sein. Deswegen, reicht auch Eure kurzen Flüge ein. Die ersten drei trennen bisher nur je eine Minute Abstand.

Mit folgendem Link könnt Ihr die Flüge derjenigen Piloten ansehen, welche Ihre Flüge auf den XC-Server des DHV stellen: http://www.dhv-xc.de/xc/modules/leonardo/index.php?name=leonardo&op=list_flights&fltr=20C0E86100E99F660001650005408055_9738_6330_7222_8764_289.

Ich freue mich auf viele weitere schöne Flüge und einen spannenden Wettbewerb.

Bis dann in der Luft

Andreas

Bilder:

  • UL-Schleppflug von Weckrieden (A. Fritz)
  • Max Faber am Start des Tegelbergs
  • Startplatz Tegelberg an Christi Himmelfahrt (M. Faber, J. Mayer, A. Fritz, T. Tscherwitschke)
  • Startplatz Greifenburg bei der German Open (C. Knatz)
  • Tannheimer Tal (A. Fritz)
  • Sonntags in Althof (A. Fritz)



Zwischenstand HGC Wochenendcup 2016

Stand April


Auch dieses Jahr hat es wieder etwas gedauert, bis sich fliegbares Wetter eingestellt hat. Nachdem der Winter erst gar nicht so richtig kommen wollte, wollte er im März nicht wirklich gehen. Inzwischen hat sich aber recht zahlreich fliegbares Wetter eingestellt.

Zu allererst begrüßen wir aber drei neue Piloten im WE-CUP.  Neu dabei sind: Beate Bauer, Sophie Batusic und Christof Knatz.

Alle drei sind gleich vorne mit dabei. Christof platzierte sich mit Flügen, welche er im Rahmen der Drachenliga absolvierte auf Platz zwei in der Gesamtwertung mit etwas mehr als vier Stunden Flugzeit

Christof im Landeanflug in Greifenburg

Startplatz in Greifenburg an Ostern bei der Drachenliga

Platz eins, in beiden Wertungen, belegt bisher Bernd Mezger. Bernd war dieses Jahr schon sehr „fleißig“ mit fliegen ;-). Vor allem in Mosbach sind ihm einige sehr schöne Flüge gelungen. In der Einkornwertung geht es denkbar knapp zu. Bernd führt mit jeweils einer Minute Vorsprung vor Fabian Philipzik und Sophie Batusic. Da geht noch was … 🙂

Das wars fürs erste. Bis dann in der Luft

Andreas

Weiter Bilder: Landeanflug in Neumagen und an Ostern überm Einkorn


HGC Wochenendcup 2016

Es geht wieder los!


Der HGC -Wochenend-Cup geht in die zweite Runde! Wir freuen uns auf eine spannende Saison 2016 und viele lange Flüge!
Folgendes gibt es zu beachten:

  • Es zählt die Flugzeit von Flügen an Wochenenden (Samstag und Sonntag)*
  • Zwei Wertungen: Einkorn-Airtime und Gesamt-Airtime
  • Einreichung der Flüge mittels IGC-Datei oder bevorzugt über xc.dhv.de
  • WICHTIG: Die Flüge müssen spätestens nach 4 Wochen eingereicht werden
  • Startarten: Hangstart und UL-Schlepp (mit einer Faktorwertung von 0,7)
  • Zeitraum: März bis Dezember 2016
  • Jeder kann teilnehmen
  • Es gibt natürlich auch Preise zu gewinnen

Die Flüge werden bei Andreas Fritz eingereicht: afritz1978@gmail.com

* Dies ist neu – Feiertage unter der Woche zählen nicht mehr. Grund hierfür ist die vereinfachte Auswerzung. Im XC-Portal gibt es inzwischen einen Wochenendfilter, welcher die Auswertung erheblich erleichtert. Deswegen die Bitte, ladet eure Flüge in das XC-Portal des DHV hoch und gebt uns dann Bescheid.



HGC-Wochenendcup 2015

Die Sieger stehen fest!


Martin Stengelin ist Sieger der Einkornwertung, Sieger der Gesamtwertung … ist auch Martin Stengelin. Wir gratulieren recht herzlich!
Wir erinnern uns, vor sechs Wochen war Martin in der Gesamtwertung noch auf Platz 3. Mit einer fast unglaublichen Ausdauer und jede Gelegnheit im Dezember nutzend hat er über acht Stunden erflogen und damit auch die Führung der Gesamtwertung übernommen. Spannend wurde es in der Gesamtwertung auch nochmal um Platz 2. Bernd Mezger konnte sich mit Flügen in Lanazrote und natürlich auch wieder unzähligen Einkornflügen bis auf 2,5 Stunden an Jörg Mayer heranschieben. Letztendlich haben die 19 Stunden von Jörg dann aber doch gereicht für Platz 2. In der Einkornwertung belegt Bernd aber dann doch mit enormen Abstand Platz 2. Platz 3 wird von Christoph Wankmüller belegt. Auch hier herzlichen Glückwunsch.

Mir hat der Wettbewerb sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf den Wochenendcup 2016 (Infos kommen noch). 
Die Siegerehrung findet an der JHV Ende Februar statt.

Bis dann,
Andreas